Cover

CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Nangyala

"Born gifted"

Die Ultimative Reviewpage f. Progressive Rock/Metal


goto english summary

Info

Nangyala
"Born gifted"
1999, demo

Daniel Woltgens - lead vocals
Peter Chattelin - bass, vocals
Pieter Hanja - guitars
Tom Spaapen - keyboards
Danyo Romijn - keyboards
Geronio Welling - drums

Prologue / Vorab

Auf vorliegender CD finden sich zwei vielversprechende Songs der niederländischen Progrock-Band NANGYALA.

Tracklist / Die Songs

  1. Born Gifted (8:18)
  2. Paragon (12:44)
Gesamtspielzeit / total time: 21:02

Das Album

NANGYALA haben locker das Zeug, eine größere Anhängerschaft zu finden, denn ihr Artrock bewegt sich zwischen genre-typischen ruhigen Passagen und härteren, eigenständigen sowie experimentierfreudigen Abschnitten. So z.b. Born gifted, daß nach 5 Minuten in einen Sequenzerabschnitt übergeht, der nach wenigen Sekunden in nackenbrecherischen Progrock- bis Progmetal übergeht, der dann auch noch von tollen Keyboards garniert wird. Grandios !

Der zweite und letzte Track - Paragon - dieser Single-Demo CD besitzt ein eingängiges und faszinierendes Grundthema, um das sich ein spitzenmässig groovender und schwebender Song zaubert, der immer wieder durch angenehme Härte einen Zahn zulegt, jedoch auch absolut dahingleitende Keyboard/Gitarrenteppiche zu weben vermag.

 
Fazit

Ein tolles Demo mit zwei absolut vielversprechenden Songs. Wäre noch nen Tick besser wenn man den (guten) Gesang minmal leiser abmischen würde. 7 Punkte

Die CD gibt's für 9 DM bei:

rom@sem.hhs.nl
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

Die Homepage der Band findest Du in den DURP Links.

   
Summary

The dutch band NANGYALA have sent me their single-demo CD with the two songs Born gifted and Paragon and what can I say. Great progrock that ranges from beautiful genre-typical keyboard/guitar carpets to hard groovin' progrock and sometimes even to headbangin' progmetal fun. For example during the great Born gifted ... after 5 minutes a short sequence part and then neckbreaking straight forward decent progmetal (or call it hard rock) with stunning keyboard support. Or take the charming basic melody theme of Paragon which is present throughout the entire 12 minutes of the song which again ranges from great progrock to smooth progmetal. 7 points

The cd (price: 5 US Dollar) can be obtained at:

rom@sem.hhs.nl
Don't forget to mention the DURP in your order !

A link to the website of the band can be found in the DURP Links.


© 08/1999 Markus Weis / Die Ultimative Review Page - https://durp.cf2.de/