Cover

CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Matter of Taste

"Chateau Obscure"

Die Ultimative Reviewpage f. Progressive Rock/Metal


goto english summary

Info

Matter of Taste
"Chateau Obscure"
1996,demo

Kurt Strohmeier, Joe Vötter, Takis Dallas, Franz Wetzelberger - vocals
Franz Wetzelberger - guitar
Gerhard Wambrechtshamer, Franz Wetzelberger, Robert Schmidt Peter Wageneder - keybords
Kurz Schachner - bass
Michael Kirschbaum - drums

Prologue / Vorab

Unter dem Namen Matter of Taste hat das steirische Mastermind Franz Wetzelberger ein Team von exzellenten Musikern ins Studio geladen, um seine Kompositionen in ein bestechendes Progrock-Album umzumünzen.

Tracklist / Die Songs

  1. Chateau Obscure (8:32)
  2. Elegy (5:24)
  3. Seek for birth (9:41)
  4. Soon (5:55)
  5. Nightkiller (4:57)
  6. Meadows of fauns (6:11)
  7. Resurrection Song (4:00)
Gesamtspielzeit / total time: 45:08

Das Album

"Vertonung von Lyrik mit musikalischen Elementen von Klassik, Rock, Impressionismus" ... oder schlichtweg Progrock vom Allerfeinsten steht auf dem Programm. Sei es der symphonische-sanfte Titeltrack, oder das komplexere - mich streckenweise an Versus X erinnernde - Elegy oder das Albumhighlight Seek for birds - schon alleine die ersten drei Songs besitzen alles, was den Namen "Progrock" groß gemacht hat: Dramatik, sanfte Rythmuswechsel, Sanftmut und melodisches Feingefühl.

Dem schließt sich auch die Ballade Soon nahtlos an. Was man noch auf dieser Scheibe vorfindet ? Das verjazzrockte, vervocoderte, verfunkte, ver70errockte und musical-like Nightkiller. Als vorletzten Track eine wahre Prog-Träumerei - von Klavier, Vogelstimmen, Vocals und Keyboards bestritten, bevor der Rest der Instrumente einsetzt und einen weiteren Klassetrack über die Alpen schleudert.

Und über die Beethoven-Adaption Resurrection Song verliere ich sowieso kein Wort: das hätten Savatage nicht melancholischer gestalten können, wenn auch der Savatage-Bombast deutlich fehlt ... aber "Chateau Obscure" ist ja auch eine Progrock-Konzept-Scheibe.

 
Fazit

Fette 9 Punkte und ein Dreifach-donnerndes "Who the fuck is Goisern" für diese exzellente "Vertonung von Lyrik mit musikalischen Elementen von Klassik, Rock, Impressionismus". Treffender kann man diesen Edelprogrock-Silberling einfach nicht beschreiben !

Kontakt:

Franz Wetzelberger
Glauning 130
A-8093 St. Peter/O
AUSTRIA
Tel/Fax: ++43 (0)3477 2704
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

In 1996 the austrian mastermind Franz Wetzelberger gathered some excellent musicians in the studio in order to bring his compositions to live. And what a great and stunning progrock-album it has become. "Chateau Obscure" features all elements that stand for progressive rock. Charming melodies, slight changes in rhythm, smooth complexity, classic influences, symphonic arrangements and fascinating lyrics. This album combines Asia, Versus X, Marillion, Pink Floyd and many more. It's thick 9 points and the title "the *pictures at an exhibition* of prog" for this masterpiece from behind the alps. (from my geographic point of view)

Contakt:

Franz Wetzelberger
Glauning 130
A-8093 St. Peter/O
AUSTRIA
Phone/Fax: ++43 (0)3477 2704
Don't forget to mention the DURP in your order !


© 04/1999 Markus Weis / Die Ultimative Review Page - https://durp.cf2.de