Cover

CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Matt Taylor

"Mad with the world"

Die Ultimative Reviewpage f. Progressive Rock/Metal


goto english summary

Info

Matt Taylor
"Mad with the world"
1999, Hypertension Music

Matt Taylor - all

Prologue / Vorab

Ein mehr als ordentlicher moderner angebluester Rock-Release kommt von Matt Tyler, der auf "Mad with the world" endgültig die traditionellen Bluespfade hinter sich lässt.

Tracklist / Die Songs

  1. The skin of my teeth 3:36
  2. Mad with thw world 4:50
  3. The bitter end 5:06
  4. Don't miss a trick 4:48
  5. Walk before you run 6:20
  6. Fat tuesday's blue 5:41
  7. Now that we are two 5:19
  8. Cold comfort 5:42
  9. Travelling through the blue 6:05
  10. Falling 4:09
  11. Energy 4:36
Gesamtspielzeit / total time: 56:44

Das Album

Matt Taylor präsentiert hier eine nett anzuhörende moderne Blues-Rock-CD mit einigen wenigen leichten Schmalz- und Chart-Allüren, was ich in diesem Fall jedoch nicht böse meine, denn während der gesamten Spielzeit schwankt man zwischen langsamem Rock mit leichten Bluesrock-Einstreuseln, einem Brassband-Stampfer und anderen modernen Stilen der massentauglichen Rockmusik (insbesondere Alternative). Einfühlsame, einfache Songs mit Bluesrock-Orientierung bei makellosem Gesang und stimmigen Arrangements.

 
Fazit

Daher: Mit Sicherheit kein Fehlkauf für Liebhaber moderner Rock/Bluesrock-Musik ... 6 Punkte

   
Summary

The british bluesrock guitarist MATT TAYLOR presents his second album "Mad with the world". It is much more modern that his debut album as he combines modern rock-music (alternative) with sensitive bluesrock. Not a groovin' blues album but a nice album to listen to if you love good rock music in the style of the new relases of people like Ex-Take-That ROBBIE WILLIAMS ... but more bluesy. 6 points


© 08/1999 Markus Weis / Die Ultimative Review Page - https://durp.cf2.de/