Cover  

CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

In Extremo

"Verehrt und angespien"

DURP - eZine from the progressive ocean


goto english summary

Info

In Extremo
"Verehrt und angespien"
1999, Mercury

Das letzte Einhorn - vocals, harp
Thomas der Münzer - guitar
Die Lutter - bass, drumscheid
Der Morgenstern - drums, percussion
Dr. Pymonte - bagpipes, schalmei, flute, harp
Flex der Biegsame - bagpipes, schallmei, flute
Yello Pfeiffer - bagpipes, schallmei, flute, harp
  1. Merseburger Zaubersprüche 4:27
  2. Ich kenne alles 3:04
  3. Herr Mannelig 4:55
  4. Pavane 5:00
  5. Spielmannfluch 3:49
  6. Weiberfell 4:27
  7. Miss Gordon of Gight 2:09
  8. Werd ich am Galgen hochgezogen 3:47
  9. This corrision 4:02
  10. Santa Maria 4:27
  11. Vänner och Frände 3:57
  12. In extremo 4:20
  13. Herr Mannelig (acoustic) 3:08

  14. Gesamtspielzeit (total time):
 
Prologue / Vorab

Die mir bislang verhassten Mittelalter-Proleten IN EXTREMO stellen mit "Verehrt und angespien" ihr wohl bislang reifstes Werk vor.

Rezension

Zugegeben ... mit Bands wie HOELDERIN oder den MERLONS können IN EXTREMO nicht mithalten, denn ihr ramsteiniger Mittelalter-Metal ist nichts für anspruchsvolle Schöngeister, fetzt aber gewaltig. Beinhart in den Nacken krachen z.B. Pavane, Herr Mannelig und der Dudelsack-Dampfhammer Werd ich am Galgen hochgezogen. Dezent mittelalterlich brillieren Miss Gordon of Gight (nur Harfe) und Herr Mannelig in der Akustik-Version. Bei der Gratwanderung zwischen Mittelalter und Ramstein, stürzen IN EXTREMO peinlich während Weiberfell, Spielmannsfluch und dem widerlich selbstherrlichen IN EXTREMO ins pechschwarze Verließ. Klasse gelungen ist Vänner och frände, das klingt, als hätte die SISTERS OF MERCY eine Reise ins Mittelalter angetreten.

 
Fazit

Für IN EXTREMO Fans ist "Verehrt und angespien" eine Offenbarung. Musikalisch gibts von meiner Seite absolut nichts auszusetzen. Herzhafter Mittelalter-Metal der Extraklasse. Die Jungs bedienen Schalmei, Dudelsack, Harfe und Flöte wahrhaft meisterlich.
Wenn es die Jungs nur endlich mal schaffen würden, von ihrem selbsterrichteten Schandpodest runterzusteigen, weniger selbstherrlich aufzutreten und so manche prollige deutsche Textzeile auszumerzen, dann wären IN EXTREMO auch für aufgeschlossene Metaller ein uneingeschränktes Muß. Wertung: 6
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

The german band IN EXTREMO plays heavy metal combined with medieval instruments. "Verehrt und angespien" in my opinion is their best release up to now. Powerful rock and metal mixed up with mediaval flair, bagpipes, flutes, harps and medieval macho vocals, which are not my taste all the time. On "Verehrt und angespien" you find neck breakin' bagpipe/flute-metal as well as rockin' medieval dances. If you don't understand the german language you're better off than all the germans because the few songs with lyrics in "modern german" language have poor "poetry". 6 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© 10/1999 Markus Weis
DURP - eZine from the progressive ocean
https://durp.cf2.de/