Plattencover

CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Spock´s Beard

"The light"


goto english summary

Kurzinfo
Spock´s beard
"The light"
1995, giant
Neal Morse - lead vocals, mellotron, hammond ogran, other keyboards, acoustic and electric guitars
Alan Morse - lead electric guitar, cello, mellotron, vocals
Dave Meros - bass, french horn
Nick d´virgilio - drums, percussion, vocals
Vorab...
Mike Portnoi (Drummer von Dream Theater) bezeichnete diese Band als die beste Progressiv-Rock Band seit Marillion.Eine Musikzeitschrift bezeichnete die Musik als `die beste Kopie von Genesis, Yes, Marillion und ???. So hochgelobt kann ja eigentlich nichts besonderes herauskommen. So habe ich mir deren erste Platte mit gemischten Gefühlen angehört und wurde positiv überrascht.
 
Die Songs im Einzelnen
   
Fazit
`So gut geklaut ist schon wieder Original`, und das trifft auf diese Musik ganz genau zu. Sie haben die besten Elemente der besten Progressiv-Rock-Bands genommen, vermixt, mit eigenen Ideen versetzt, und das Ergebnis ist ein Klasse-Album. Und bei allen geklauten Versatzstücken nehmen sie sich die Besseren heraus und immer die, die zusammenpasssen.

Bei mir auf alle Fälle ein heißer Anwärter auf meine CD des Jahres, auch wenn diese Scheibe schon fast zwei Jahre alt ist, und bereits eine weitere Studio-CD und schon ein Live-Mitschnitt veröffentlicht wurde. 

ERREICHTE PUNKTEZAHL: 9


english summary

#NUMBER# points the missing english summaries will be inserted until end the middle of october 1998 !

© 12/97 Robert Martl / Die Ultimative Review Page - https://durp.cf2.de