CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Divine Regale

"Ocean Mind"

DURP - eZine from the progressive ocean


goto english summary

Info

Divine Regale
"Ocean Mind"
1997, Metal Blade/SPV

Rezension

Vieleicht entwickelt sich ja gerade eine neue Prog-Metal-Szene mit Bands, die nicht mehr zwangsläufig nach einem Dream Theater - Klon klingen und mit den Seventies kaum noch was am Hut haben. Heaven's Cry spräche dafür und auch diese Band von der amerikanischen Ostküste. Nach einer selbst-finanzierten Mini-CD (Horizons), die gerade von der hiesigen Metal-Presse recht euphorisch aufgenommen wurde (was freilich nicht viel bedeuten muß) und einem Song auf einem Metal-Sampler, nun das erste Full-Length-Album der Band. Und so richtig glücklich bin ich mit dem nicht geworden. Auch wenn seitens des Labels - was die Vergleiche angeht- , so ziemlich alles zitiert wird, was im Prog Rang und Namen hat, von Fates Warning, Dream Theater und Qeensryche anfangen bis hin zu Marillion(!), so kann ich dem doch kaum zustimmen. Divine Regal sind eindeutig ein Produkt der Neunziger, keine Songs vom Reißbrett, sondern reichlich ungeschminkt drauflos gerockt. Bei allem vorhandenen Potential gibt es vor allem am Songwriting noch einiges zu verbessern. Zu häufig setzt man sich zwischen die Stühle, für straighte Heavy-Nummern ist die Musik der Band zu komplex, für Höchstnoten im progressive Bereich wiederum fehlt noch einiges. Merken wir uns die Band also mal für die Zukunft vor

 
Fazit

Wertung: 5
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

... sorry, no english summary of this review ... 5 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© Renald Mienert
DURP - eZine from the progressive ocean
https://durp.cf2.de/