CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

Scarlet Rose

"Prime"

ERREICHTE PUNKTZAHL

goto english summary

Kurzinfo
Scarlet Rose
"Prime"
1995 / House Master records
Edgar Schmidt - drums, percussions
Steffi Brill - vocals
Frank Bulling - electric and accoustic guitar
Andi Keller - bass
Coco Augustin - vocals, keyboards
Vorab...
Die fünf jungen Deutschen sind permanent mächtig am touren, allerdings leider zu weit weg für mich als Münchner, um sie einmal zu besuchen. 

Hart an der Grenze zwischen Rockmusik und Hardrock bieten sie auf dieser Platte 13 Lieder, die von den Stimmen der beiden Frauen Steffi und Coco getragen werden. 

 
Die Songs im Einzelnen
Es ist mir nicht möglich, ein einzelnes Lied besonders hervorzuheben, da sich alle auf gleichem Niveau bewegen. Nur der halbminüte Titelsong, instrumental, fällt aus dem Rahmen. Vor 10 Jahren vielleicht war die Musik, als AOR bezeichnet, an jeder Straßenecke zu haben. In der Zwischenzeit wurden durch den ganzen Crossover-Mist die Wurzeln vergessen, die uns Scarlet Rose hier vorführen.
 
Fazit
Die Stimmen sind rauh genug, um zur Musik zu passen und sauber genug, um gesanglich ordentlich rüberzukommen. Die Musiker beherrschen die Instrumente, und die Songs sind ansprechend strukturiert. Vielleicht könnte man die eine oder andere Melodie vermissen, die ins Ohr geht. Dann besteht jedoch die Gefahr, daß man sie mit Bon Jovi vergleicht, was man mit gutem Willen allerdings auch als Lob bezeichnen kann. 

ERREICHTE PUNKTEZAHL: 6


english summary

#NUMBER# points the missing english summaries will be inserted until end the middle of october 1998 !

© 1996  Robert Martl / Die Ultimative Review Page - https://durp.cf2.de