CD review / album review / CD Rezension / Album Kritik / Plattenkritik

John West's Mindjourney

"John West's Mindjourney"

DURP - eZine from the progressive ocean


goto english summary

Info

John West's Mindjourney
"John West's Mindjourney"
1996, Shrapnel/Roadrunner

Rezension

John West war bereits als Frontmann auf der rundum gelungene Artension-CD "Eye of the storm" zu hören. Jetzt legt er eine Solo-Scheibe nach, die eigentlich keine ist. Genau wie bei Artension hat er die Vocal-Parts komponiert und die Texte geschrieben, den Rest besorgten Gastmusiker wie der in diesem Heft schon erwähnte George Bellas. Musikalisch gibt es keine Überraschungen, konventioneller Hard-Rock oder von mir aus auch Heavy-Metal mit gelegentlichem progressiven Touch. Nicht schlecht, nicht gut - genau die Art von CD, über die man nicht weiß, was man schreiben soll. Zum Glück sind wir bei Shrapnel, und da können wir zumindest noch über das Billo-Cover meckern. Von Außen ja noch schön bunt, aber innen... Auf dem label-typischen Faltblatt fand nur ein einziger Songtext Platz, dafür wissen wir jetzt, daß John West Mom & Pop und der halben Welt Danke sagt. Bloß mir nicht. Gemein.

 
Fazit

Wertung: 4
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

... sorry, no english summary of this review ... 4 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© Renald Mienert
DURP - eZine from the progressive ocean
https://durp.cf2.de/